Eichwalder Feuerwehr feiert zum 5. Mal Frühlingsfest

Print Print
Die Fettexplosion gehört sicher zu den beeindruckendsten Demonstrationen der Freiwilligen Feuerwehr in Eichwalde. (Foto: Oliver Hein)

Die Fettexplosion gehört sicher zu den beeindruckendsten Demonstrationen der Freiwilligen Feuerwehr in Eichwalde. (Foto: Oliver Hein)

Eichwalde (pm). Zum fünften Mal läuten der Eichwalder Feuerwehrverein und die Freiwillige Feuerwehr Eichwalde den Frühling ein. Am 24. März gibt es rund um das Eichwalder Feuerwehrhaus „Feuerwehr zum Anfassen“. Auftakt bildet die Traditionelle Eimerkette. Ab 14:30 Uhr sind alle Gäste und Feuerwehrleute an der Feuerwehr in der Goethestraße eingeladen. Das Unterhaltungsprogramm wird von den Cheer-Leadern Lucky-Charms, der Country-Band Hufeisen, die der Kinder-Artistik-Gruppe Drehwürmer und den Jazzdancer bestritten.

Hüpfburg, Kinderschminken und Feuerwehrspiele, sowie eine Bastelecke und vieles Mehr sind die Attraktionen für Kinder. Die Jugendgruppe ZEWS wird Knüppelteig backen und den „Gladiator“ mitbringen, eine Art luftgepolsterter Boxring, auf denen sich die Spieler gegenseitig mit langen gepolsterten Stangen von Podesten stoßen müssen.

Zum fünften Feuerwehrfrühlingsfest gibt es besondere Preise beim Feuerwehrquiz zu gewinnen. Wer über die Eichwalder Feuerwehr genau Bescheid weiß, hat Chancen ein Rundflug mit Flugkapitän Heinz-Dieter Kallbach oder fünf Tage Schwarzwald zu gewinnen.

Die Feuerwehr wird mit einer Vorführung praktische Arbeiten aus ihrem Alltag zeigen. Eine Feuerwehrausstellung mit Modellfahrzeugen und ein Informationsstand umrahmen die Veranstaltung. Für das leibliche Wohl sorgen die Waffelbäckerei der Jugendfeuerwehr, die Gulaschkanone, der Anglerverein mit geräuchertem Fisch und das Feuerwehrversorgungsteam.

Mit selbst gebastelten Lampions starten die Kleinen gegen 19 Uhr zum Lampionumzug. Für 19:30 Uhr wird der Höhepunkt des Abends, ein professionelles Höhenfeuerwerk, angekündigt.

Ziel des Frühlingsfestes ist es, die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Denn in Eichwalde gibt es keine Berufsfeuerwehr. Auf diesem Wege sollen aktive Mitstreiter aber auch Förderer der Freiwilligen Feuerwehr geworben werden. (jl)

Print Print

Kommentare sind abgeschaltet.