Wählerinitiative schickt Jenoch ins Rennen ums Bürgermeisteramt

Eichwalde. Gemeindevertreter Jörg Jenoch (51) kandidiert für das Amt des Bürgermeisters. Mehrheitlich hatten Angehörige der Wählerinitiative Eichwalde (WIE) in einer internen Abstimmung dem stellvertretenden Vorsitzenden der WIE-Fraktion ihre Unterstützung zugesichert. Die Bürgermeisterwahl findet im September 2017 statt.


Eichwalde. Gemeindevertreter Jörg Jenoch (51) kandidiert für das Amt des Bürgermeisters. Mehrheitlich hatten Angehörige der Wählerinitiative Eichwalde (WIE) in einer internen Abstimmung dem stellvertretenden Vorsitzenden der WIE-Fraktion ihre Unterstützung zugesichert. Die Bürgermeisterwahl findet im September 2017 statt.
Jörg Jenoch will Bürgermeister werden. Die Wählerinitiative unterstützt ihn dabei. (Archiv-Foto: Jörg Levermann)
Jörg Jenoch will Bürgermeister werden. Die Wählerinitiative unterstützt ihn dabei. (Archiv-Foto: Jörg Levermann)

Seit 2001 lebt Jörg Jenoch mit einer fünfjährigen Unterbrechung in Eichwalde. Von 2003 bis 2008 arbeitete der Vater von drei Kindern in der WIE-Fraktion mit, seit 2014 ist er erneut Gemeindevertreter der WIE. Der Lehrer an einer Schule für Blinde und Sehbehinderte will sich aktiv für alle Generationen in Eichwalde einsetzen und dabei auf mehrere Schwerpunkte konzentrieren.

Politische Agenda

Immer mehr Geschäfte in der Bahnhofstraße schließen. Es müsse ein vorrangiges Ziel der Gemeinde sein…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Wählerinitiative schickt Jenoch ins Rennen ums Bürgermeisteramt
0,39
EUR

Wochenpass
Eine Woche Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf dieser Website
1,99
EUR

Monats-Pass
Einen Monat Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf dieser Website
4,99
EUR

24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten auf dieser Website
0,99
EUR
Powered by

2 Gedanken zu „Wählerinitiative schickt Jenoch ins Rennen ums Bürgermeisteramt

  • Donnerstag, 20. April 2017 um 21:43
    Permalink

    Es gibt immer mindestens eine Alternative. Ich kann bis jetzt noch nicht erkennen, welche Kompetenz Hr. Jenoch befähigen soll, eine Verwaltung zu führen.

  • Montag, 6. März 2017 um 13:28
    Permalink

    Hervorragende Entscheidung. Alternativlose Alternative.

Kommentare sind geschlossen.