Gemeindevertretung folgt Empfehlungen der Ausschüsse

Neues Zuhause für Flüchtlinge in Eichwalde

Politisch einig waren sich die Gemeindevertreter aller Fraktionen und beschlossen einstimmig, gemeindeeigene Mietwohnungen dem Landkreis für Flüchtlinge anzubieten. (Foto: Jörg Levermann)

Eichwalde. Vergangene Woche Dienstag beschloss die Gemeindevertretung, künftig 15 Prozent der kommunalen Wohnungen vorrangig an Asylbewerber zu vergeben, sofern die Mietobjekte frei werden. Insgesamt verfügt die Gemeinde Eichwalde über 66 Wohnungen und ein Einfamilienhaus. Derzeit ist keine Wohnung frei. Die politische Debatte war zuvor im Kultur- und Sozialausschuss und im Hauptausschuss geführt worden. Der Beschluss in der Gemeindevertretung erfolgte ohne weitere Diskussion der Gemeindevertreter. weiterlesen

Kein Betretungsverbot nach 22 Uhr

Lokalpolitiker beschließen neue Regelung für Badewiese

Jörg Jenoch (links) und Alf Hamann von der Wählerinitiative Eichwalde wollten kein generelles Betretungsverbot in den Nachtstunden an der Badewiese (Foto: Jörg Levermann)

Eichwalde. Nach langer Diskussion beschloss am Dienstag die Gemeindevertretung neue Regelungen für die Nutzung der Badewiese. Demnach wird es weiterhin erlaubt sein, das Freizeit- und Erholungsgelände am Zeuthener See zwischen 22 und 6 Uhr mit Einschränkungen zu nutzen. Ebenso wurde beschlossen, dass mindestens drei Informationstafeln mit den neuen Regelungen an der Badewiese aufgestellt werden. Kritisch meldeten sich während der Fragestunde besorge Bürger zu Wort, die sich für ein generelles Betretungsverbot in den Nachtstunden aussprachen. weiterlesen

Freiwillige Feuerwehr: Wechsel in der Wehrleitung

Neue Wehrführung: Schildberg und Schmalfeld berufen

Das neue Führungsgespann der Freiwilligen Feuerwehr: Wehrführer René Schildberg (re.) und Andreas Schmalfeld (li.). (Foto: Jörg Levermann)

Eichwalde. Einstimmig beriefen die Gemeindevertreter am Dienstag (24.2.2015) René Schildberg zum Wehrführer und Andreas Schmalfeld zu seinem Stellvertreter. Der 47-jährige Schildberg ist seit 1996 in der Freiwilligen Feuerwehr in Eichwalde aktiv. Bei der Jahreshauptversammlung hatte er erklärt, dass er sich insbesondere dafür einsetzen werde, die Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr weiterhin zu stärken. Ebenso werde er sich dafür einsetzen, die Ausbildung der Kräfte voran zu treiben. weiterlesen

18. Prozesstag: Urteil wird am 25. März erwartet

Alyssa-Prozess neigt sich dem Ende zu

Zum 18. Mal wurde der Angeklagte Maurice M. in den Gerichtssaal des Landgerichts Cottbus geführt. Der 21-Jährige aus Lohmar in Nordrhein-Westfalen muss sich für den Mord an einer 14-Jährigen Schülerin verantworten.

Cottbus/Eichwalde. Der Prozess am Landgericht Cottbus um die in Eichwalde ermordete Schülerin geht in die Schlussphase. Das Urteil der dritten Strafkammer wird am 25. März 2015 erwartet. Seit August 2014 muss sich der heute 21-jährige Maurice M., dem vorgeworfen wird, weiterlesen

Hauptausschuss beriet über Bitte des Landkreises Flüchtlinge aufzunehmen

Gemeinde soll mehr eigene Wohnungen für Flüchtlinge bereit stellen

Eichwalde. Es klang fast schon wie ein Vorschlag der Sozialdemokraten. Die CDU-Fraktion schlug am Dienstag in der Sitzung des Hauptausschusses vor, nicht nur zehn der gemeindeeigenen Wohnungen dem Landkreis für die Unterbringung von Flüchtlingen anzubieten, sondern alle Mietobjekte mit mehr als zwei Zimmern. Das gilt für Wohnungen, sofern diese frei werden. Derzeit sind alle Wohnungen im Besitz der Gemeinde belegt. Niemand wird aus seinem Domizil verdrängt. weiterlesen

17. Prozesstag: Antrag der Verteidigung abgewiesen

Aussage von Alyssas Schulfreund ist glaubwürdig

Am vergangenen Freitag, fand vor dem Landgericht Cottbus der zweite Prozesstag zum Mord an der 14-jährigen Alyssa aus Eichwalde statt. (Foto: Jörg Levermann)

Cottbus/Eichwalde. Die Aussage von Alyssas Schulfreund Willi H., der dem 14-jährigen Mädchen helfen wollte als der Täter auf sie einstach, gilt als glaubwürdig. Die Verteidiger des Angeklagten Maurice M. aus Lohmar in Nordrhein-Westfalen hatten im Januar die Glaubwürdigkeit des Zeugen angezweifelt, da er sich im Schockzustand befand, weil er die Tat mit ansehen musste. Gestern, am 17. Prozesstag zum Mord an der Schülerin aus Eichwalde, wies die dritte Strafkammer des Landgerichts den Antrag der Verteidigung zurück, Alyssas Schulfreund psychologisch begutachten zu lassen. Seit August 2014 muss sich Maurice M. vor dem Landgericht Cottbus verantworten. Er soll die Schülerin mit mehr als 70 Messerstichen getötet haben. weiterlesen

Freiwillige Feuerwehr: Wechsel in der Wehrleitung

Wehrleiterin Elke Thoms übergibt das Ruder

elke-thoms-u-bernd-speer-2

Eichwalde. Seit acht Jahren ist Elke Thoms Chefin der Freiwilligen Feuerwehr in Eichwalde. Nun gibt sie ihr Amt in der Wehrleitung ab. Die stellvertretenden Wehrleiter Kai-Peter Gerdum und Frank Thoms werden ebenfalls nicht mehr für die Wehrleitung zur Verfügung stehen. weiterlesen

In eigener Sache: Zeuthener Nachrichten sind online

Eichwalder Nachrichten haben jetzt ein Schwester-Magazin

Bildschirmfoto der Zeuthener Nachrichten. (Montage: Jörg Levermann)

Liebe Leserinnen und Leser, im Oktober haben wir die Zeuthener Nachrichten als weiteres lokaljournalistisches Online-Angebot eingerichtet. Nun sind erste redaktionelle Beiträge abrufbar. Artikel über das lokale Geschehen in Zeuthen, die wir in den vergangenen viereinhalb Jahren in den Eichwalder Nachrichten veröffentlichten, haben weiterlesen