Offener Rassismus nimmt auch in Eichwalde zu

Kommentar: Der Ton wird rauer – Rechtsradikale immer dreister

Seit dem Beginn der PEGIDA-Proteste so genannter „besorgter Bürger“ werden Rechtsradikale auch in Eichwalde in ihren Äußerungen immer dreister. Während sie vor Monaten nur hinter vorgehaltener Hand ihre Gesinnung verbreiteten, werden sie nun lauter. weiterlesen

Einwendungen und Vorschläge der Bürger sind gefragt

Pläne zur Bebauung an der Badewiese stoßen auf Ablehnung

Rund 30 Bürgerinnen und Bürger diskutierten in der Villa Mosaik über die geplante Bebauung an der Badewiese. (Foto: Jörg Levermann)

Eichwalde. Rund 30 Bürgerinnen und Bürger diskutierten am Freitag in der Villa Mosaik über Pläne den Rand der Badewiese und das angrenzenden Grundstück Lindenstraße 4 zu bebauen. Auch Einwohner aus Zeuthen und Schulzendorf waren gekommen. Dazu eingeladen hatte Alf Hamann, Vorsitzender des Badewiesenvereins Eichwalde. Der nun öffentlich ausliegende Bebauungsplan stößt in der Bevölkerung, bei Vereinen und Anwohnern auf Widerstand. weiterlesen

Neujahrsempfang im Zeichen kommunaler Zusammenarbeit

Schulzendorf, Eichwalde und Zeuthen rücken zusammen

Beim Neujahrsempfang in Schulzendorf gab es gute Gelegenheiten zum intensiven Gedankenaustausch. (Foto: Jörg Levermann)

Schulzendorf. Künftig wollen die Gemeinden Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf noch enger zusammenarbeiten. Dies war der gemeinsame Tenor der kurzen Ansprachen von Bürgermeisterin Beate Burgschweiger (Zeuthen), Bernd Speer (Eichwalde) und Markus Mücke (Schulzendorf). Denn in allen Gemeinden stehen Erweiterungen von Kita, Schule und Hort sowie weitere Infrastrukturprojekte auf der politischen Agenda. Zeuthen und Eichwalde müssen in den nächsten Jahren erhebliche Mittel aufwenden um die Bahnhöfe barrierefrei umbauen zu lassen. weiterlesen

Asylfrage polarisiert Schulzendorfer

Sozialwohnungen für wenige Flüchtlinge im alten Rathaus

Schulzendorf. Der Runde Tisch zur Asylpolitik in Schulzendorf gab am Samstag eine erste Empfehlung an die Gemeindevertretung. Statt das alte, derzeit leerstehende Rathaus in der Otto-Krien-Straße zu verkaufen, soll die Gemeinde versuchen, eine Finanzierung auf die Beine zu stellen, um das Objekt in Eigenregie zu Sozialwohnungen umzubauen. Dabei polarisiert das Thema Flüchtlingspolitik die Menschen im Ort. Zwar gibt es Menschen, die Schutzsuchenden Hilfe anbieten wollen, aber auch viele Bürgerinnen und Bürger, die große Angst vor Zuwanderern aus Krisengebieten haben. Wer öffentlich Hilfe anbietet muss auch im Nachbarort bisweilen mit gehässigen Kommentaren und Ablehnung rechnen.

Schulzendorf. Der Runde Tisch zur Asylpolitik in Schulzendorf gab am Samstag eine erste Empfehlung an die Gemeindevertretung. Statt das alte, derzeit leerstehende Rathaus in der Otto-Krien-Straße zu verkaufen, soll die Gemeinde versuchen, eine Finanzierung auf die Beine zu stellen, um das Objekt in Eigenregie zu Sozialwohnungen umzubauen. Dabei polarisiert das Thema Flüchtlingspolitik die Menschen im Ort. Zwar gibt es Menschen, die Schutzsuchenden Hilfe anbieten wollen, aber auch viele Bürgerinnen und Bürger, die große Angst vor Zuwanderern aus Krisengebieten haben. Wer öffentlich Hilfe anbietet muss auch im Nachbarort bisweilen mit gehässigen Kommentaren und Ablehnung rechnen. weiterlesen

Vorweihnachtlicher Adventsmarkt des Heimatvereins

Adventsmarkt bietet in diesem Jahr auch Attraktionen auf dem Marktplatz

Klein aber fein: Der Adventsmarkt in und um die Alte Feuerwache hat etwas beschauliches. (Foto: Jörg Levermann)

Eichwalde. Zum Adventsmarkt in und um die Alte Feuerwache lädt der Eichwalder Heimatverein am ersten Advent ein. Bereits ab 10 Uhr wird neben weihnachtliche Leckereien viel Kunsthandwerkliches geboten. Unterstützt wird der Adventsmarkt zum Kinder- und Jugendverein (KJV), der für die Jüngsten Besucher im oberen Stockwerk der Alten Feuerwache Geschichten vorlesen wird. Auch die Mensa hinter der Alten Feuerwache wird wieder als Verkaufsfläche für verschiedenste Produkte bereit gestellt. weiterlesen

Podiumsdiskussion in der Alten Feuerwache

Fleisch aus Massentierhaltung wird zu 70 Prozent verramscht

Am 11. November 2015 diskutierten Agrarexperten über Massentierhaltung und über das aktuelle Volksbegehren dagegen. Andreas Oppermann vom RBB-Studio Frankfurt an der Oder moderierte die Veranstaltung von B90/Grüne.

Eichwalde/Region. „Der Markt für Bio-Produkte aus der Landwirtschaft hat zweistellige Zuwachsraten“, schwärmte Friedrich Ostendorf, agrarpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, kürzlich bei einer Podiumsdiskussion. Die Partei hatte aus Anlass des aktuellen Volksbegehrens dazu in die Alte weiterlesen

Gedenken an Alyssa

Ein Stein erinnert an ermordete Schülerin

Gedenkstein Alyssa

Eichwalde. Vor genau zwei Jahren starb Alyssa. Sie wurde ermordet. Nun erinnert an einer mächtigen Buche, dort wo die schreckliche Bluttat geschah, ein schlichter Stein an die 14-jährige Schülerin. Der Mord ist vielen Menschen in Eichwalde auch nach zwei Jahren immer noch gegenwärtig. Ungeachtet des Lärms vorbeifahrender Güterzüge in unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofs ist der Ort zu einer Stätte der Ruhe und der inneren Einkehr geworden. weiterlesen

Bürgerfragen beim zweiten Runden Tisch in Schulzendorf

Schulzendorfer wollen nur wenige Flüchtlinge aufnehmen

Rund 3.000 Quadratmeter groß ist das Gelände des alten Rathauses an der Otto-Krienstraße 29 in Schulzendorf. Der Landkreis Dahme-Spreewald möchte hier in einer Gemeinschaftsunterkunft 80 bis 120 Asylbewerber und Flüchtlinge unterbringen. (Foto: Jörg Levermann)

Schulzendorf. Auch die zweite Veranstaltung des Runden Tisches konnte am Sonnabend in der Schulzendorfer Mehrzweckhalle keinen klaren Empfehlungsbeschluss fassen, ob die Gemeinde Schulzendorf das alte Rathaus samt Grundstück dem Landkreis Dahme-Spreewald für die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern zur Verfügung stellen soll. Ebenso wollten die Sprecher von Vereinen, der Verwaltung, Kita, Schule und Hort sich nicht festlegen, wie viele Menschen die Unterkunft gegebenenfalls ein Dach über dem Kopf bieten sollte. weiterlesen