Ausstellung zum Rosenfest: „Was Eichwalder so alles sammeln“

Eichwalde (pm). Sammelleidenschaften von Eichwaldern stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung zum Rosenfest vom 3. bis 4. Juni 2017. Eröffnet wird die Schau am Freitag, 2. Juni, 19 Uhr. Der Eichwalder Heimatverein e.V. zeigt im Kulturzentrum Alte Feuerwache einen Querschnitt dessen, was Eichwalder so alles sammeln. Dabei geht es den Veranstaltern vor allem um ungewöhnliche Sammelleidenschaften. Briefmarken und Bierdeckel werden also nicht zu sehen sein.

Mehr lesen

Mehr als Buchstaben und Worte: Die Kunst der Typografie

Eichwalde (pm) Am Freitag, 8. April 2016, wird um 19 Uhr in der Alten Feuerwache, die Ausstellung „Typografische Experimente“ eröffnet. Der Buchdrucker Hans-Hilmar Koch aus Mecklenburg-Vorpommern verbindet in seinen Arbeiten Sprache und gedruckte Schrift auf zum Teil witzige Art mit viel Ironie.
 Humor, Wortwitz und kreatives Gegenüberstellen von Illustration zu Text machen in Kombination mit den teilweise ungewöhnlichen Druckpapieren die Einzigartigkeit der Druckwerke von Koch aus. Humor und gute Laune sind garantiert!

Mehr lesen

Ausstellung „Grenzgänge“ wurde zum Publikumsmagnet

Eichwalde (pm). Nach sechs erfolgereichen Wochen geht Sonntag die Ausstellung „GRENZGÄNGE Bäume/Zäune/Grenzen – eine Spurensuche“ in der Alten Feuerwache in der Bahnhofstraße 79 zu Ende. Die Ausstellung hatte sich zu einem echten Publikumsmagnet entwickelt. Knapp 1.000 Menschen betrachteten die Fotos von den Grenzresten an den Bäumen im Grünauer Wald und den ergänzenden Exponaten, welche die Historie der Grenze, die in den 1950er Jahren das ehemalige Ost-Berlin vom Umland abriegelte.

Mehr lesen

Spurensuche: Relikte einer fast vergessenen Grenze

Eichwalde (pm). Nur wenig Menschen in Eichwalde wissen, dass es bis zum Bau der Berliner Mauer eine Grenze gab, die den Ort von der Hauptstadt trennte. Überbleibsel davon sind noch heute zu finden. Burkhard Fritz begab sich mit seiner Kamera auf Spurensuche, sprach mit Zeitzeugen und stöberte in alten Unterlagen. Daraus ist eine Ausstellung in der Alten Feuerwache entstanden, die am Freitag, 12. Februar 2016, um 19 Uhr eröffnet wird. Der Besuch der Vernissage und Ausstellung in der Bahnhofstraße 79 ist kostenlos.

Mehr lesen

Fotoausstellung verlängert: „Damals war‘s – Leute in Eichwalde“

Eichwalde (pm) Wegen der guten Resonanz beim Rosenfest hat der Eichwalder Heimatverein seine Ausstellung mit historischen Fotos von Eichwalder Menschen verlängert. An jedem der kommenden Sonntage, also vom 21. Juni bis zum 19. Juli 2015, ist die Schau in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in der Alten Feuerwache, Bahnhofstraße 79 geöffnet.

Mehr lesen

Udo Würtenberger zeigt Holzschnitte in Eichwalde

Eichwalde (pm). Von Sonnabend an bis zum 1. März 2015 zeigt Udo Würtenberger in der Alten Feuerwache Holzschnitte. Der in Karlsruhe geborene Lehrer und Kunsterzieher zeigt Werke, die er zwischen 1998 und 2015 schuf. Die Drucktechnik aus dem 14. Jahrhundert ist noch immer aktuell. Am Sonnabend, 18 Uhr, wird die Ausstellung im Kulturzentrum in der Bahnhofstraße 79 in Eichwalde eröffnet. Der Cellist Arthur Cambreling gestaltet den musikalischen Rahmen der Vernissage.

Mehr lesen