Schweres Sexualverbrechen in Wildau – Polizei sucht nach Zeugen

Phantombild des unbekannten Tatverdächtigen. (Foto: Polizei Brandenburg)

Phantombild des unbekannten Tatverdächtigen. (Foto: Polizei Brandenburg)

Wildau (pm). Am Sonntag, 10. Juni 2012, gegen 16:30 Uhr kam es im Waldstück zwischen dem Bahnhof Wildau und der Schwimmhalle Wildorado zu einer Sexualstraftat. Ein Unbekannter war einem zwölfjährigen Mädchen in den Schluchtweg gefolgt und erzwang unter Anwendung körperlicher Gewalt sexuelle Handlungen.

Der Täter wird als etwa 17- bis 19-jähriger Jugendlicher beschrieben. Er soll zirka 175 cm groß sein. Er hatte kurze blonde Haare. Zum Zeitpunkt der Tat trug er eine helle kurze Sporthose, weiße Sportschuhe der Marke Nike sowie ein dunkles T-Shirt. Auffällig waren eine schwarze Bauchtasche und eine Sonnenbrille, Art Pilotenbrille.

Wer kann Angaben zum Tatverdächtigen machen? Wem sind gegen 16:30 Uhr im Tatortbereich Personen aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizeiwache Königs Wusterhausen, Telefon 03375-2700.


Print Print

Kommentare sind abgeschaltet.