Eichwalder setzen ein Zeichen gegen Terror und Gewalt

Eichwalde. Etwa einhundert Menschen in Eichwalde brachten am Freitag Nachmittag und Abend ihre Anteilnahme über die Opfer des Terroranschlags in Berlin am Breitscheidplatz zum Ausdruck. Sie legten an der Alten Feuerwache in der Bahnhofstraße Blumen ab und zündeten Kerzen an. Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Eichwalde und Zeuthen beteiligten sich daran. Auch Mitglieder des Heimatvereins, des Gewerbeverbandes sowie des Sportvereins Ajax Eichwalde 2000 und Bürgermeister Bernd Speer kamen an den Ort des stillen Gedenkens.

Mehr lesen

BGH: Alyssas Mörder muss die gesamte Haftstrafe verbüßen

Leipzig/Eichwalde. Der im April 2015 verurteilte Mörder der 14-jährigen Alyssa aus Eichwalde muss nun definitiv für 13,5 Jahre hinter Gitter. Das bestätigte am Mittwoch der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) in Leipzig. Die Schülerin war im November 2013 in der Nähe ihres Elternhauses von dem damals 20-jährigen mit mindestens 78 Stichen getötet worden. Ein Schulfreund, der dem Mädchen helfen wollte, wurde dabei verletzt.

Mehr lesen

Landkreis musste 2015 deutlich weniger Flüchtlinge aufnehmen

Region (pm). Im Jahr 2015 habe der Landkreis Dahme-Spreewald insgesamt 1.764 Flüchtlinge und Asylbewerber aufgenommen und damit weniger als es die ursprüngliche Landesprognose von 2.400 Zuweisungen vorgesehen habe. 352 Asylbewerber seien im letzten Jahr in ihre Heimatländer zurückgeführt worden, hauptsächlich nach Albanien, Bosnien und Herzegowina und nach Mazedonien. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landkreises hervor.

Mehr lesen